8. Woche

 

Mit viel Lob und Leckerlis legen wir allen zum ersten Mal Geschirr und Leine an. Verdutzt lassen sie die Prozedur über sich ergehen, doch nach wenigen Tagen haben sie den Zusammenhang verstanden: Geschirr anziehen bedeutet „auf zu neuen Abenteuern!“ Bald stehen sie Schlange, sobald wir sie ausgehfertig machen wollen. berschwemmte-Senke---das-perfekte-Naturplantschbecken.png
   
   
Von nun an bekommen die Kleinen jeden Tag etwas anderes zu sehen. Anfangs protestiert noch der Eine oder Andere gegen das Autofahren, doch nach den ersten beiden Ausflügen hat sich das gelegt.
  

The-making-of---wie-kriegt-man-7-Welpen-plus-Mutter-auf-ein-Bild.png

 

Mit Muttern auf einer bequemen Matratze durch die Gegend zu schuckeln und mal den Garten von Freunden, mal ein Seeufer, mal eine ausgedehnte Herbstwiese oder ein Bachufer zu erkunden, ist ja nicht die schlechteste Freizeitgestaltung. Die Stimmung im Welpenrudel könnte nicht besser sein: Achtung Welt, wir kommen! 

 

 Aisha-Flora-am-See.png  Ada-im-Gemüse.png